Nimbus: Optisch gelungener SoundCloud-Client für Windows Phone

Mit Nimbus gibt es seit neuestem eine weitere -App für Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile. Die ist nicht nur funktionell, sondern vor allem optisch überaus gelungen.

Nimbus gibt dem User dabei im Home-Bereich Zugriff auf die eigenen Uploads, des weiteren werden Trending-Uploads gezeigt und eine Explore-Funktion, die SoundCloud-Uploads in Genre unterteilt zeigt, ist ebenso vorhanden wie die Möglichkeit, Playlists wiederzugeben. Für abgespielte Songs gibt es natürlich eine gesonderte Player-Ansicht, die sehr übersichtlich geworden ist. Auch Interaktionsmöglichkeiten zwischen den Usern sind über Nimbus möglich. So kann man anderen Nutzern (auch Interpreten) folgen.

Funktionell ist also im Grunde fast alles an Bord, was der gemeine SoundCloud-User gebrauchen dürfte. Das alles wird in einem sehr hübschen Design gezeigt, welches Gebrauch von vielen runden Objekten macht und somit bereits sehr gut zum Look von Windows 10 Mobile passt. In den Einstellungen kann man zudem zwischen einem dunklen und hellen Theme auswählen. Ich denke, dass ich mich nicht zu sehr aus dem Fenster lehne, wenn ich sage, dass Nimbus vom Start weg zu den hübschesten Apps für Microsofts mobiles Betriebssystem gehört.

Im Direktvergleich zu Cloudoh, welches ich ebenfalls bereits im Blog vorstellte, gefällt mir Nimbus ungleich besser, was vor allem am zeitgemäßen Design liegt. Im Microsoft Store findet ihr den Download für 1,99 Euro, wobei aber auch eine Testversion zu haben ist. Diese wiederum kommt aber mit einigen wenigen Einschränkungen daher, sodass beispielsweise das helle Theme nicht aktiviert werden kann.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben