Now Playing für Android: Musik-Player im Google-Now-Stil

Vor einiger Zeit bin ich bereits dazu übergegangen, meine nur noch via Rdio zu hören: Bequem, mit großer Auswahl und dazu noch tollen Applikationen. Wer seine lokale MP3-Sammlung aber nicht einmisten und diese auch am -Smartphone hören möchte, hat natürlich eine riesige Auswahl an Apps, mit denen genau das auf die verschiedensten Arten und Weisen möglich ist. Ein Neuzugang in diesem Gefilde ist die App Now Playing, die vor allem optisch bereits einiges her macht.

Das Design der App lehnt sich dabei ganz klar am Design an, das Google mit Google Now eingeführt hat. Dieses Cards-Design wird in Now Playing ansprechend umgesetzt und ergibt dabei eine minimalistische und trotzdem funktionelle Optik. Zum Filtern der Songs und Alben gibt es dabei mehrere Möglichkeiten, die in Spaltenform dargestellt werden, was natürlich sehr komfortabel ist.
Verschiedene weitere Funktionen gibt es darüber hinaus auch noch: Das komplette Shufflen der Songs, mehrere Möglichkeiten zur Sortierung und auch Lyrics-Fetching für den jeweils gerade abgespielten Song sind in der App enthalten. Mit Playlists kann Now Playing darüber hinaus ebenfalls umgehen.

Noch befindet sich Now Playing mitten in der Entwicklungsphase, weswegen wirkliche Pro-Funktionen, wie z.B. Equalizer, aktuell fehlen. Dagegen gibt es allerdings bereits Widget für den Lockscreen und die Benachrichtigungsleiste. Mir persönlich würde das Gebotene aber bereits auch ausreichen, da ich früher sowieso nicht mehr Funktionen brauchte, als ich lokal vorhandene Musik hörte. Wer also eine optisch hübsche und funktionell nicht überladene Applikation sucht, sollte sich die App schonmal aus der Dropbox des Entwicklers herunterladen, da es noch keinen Download bei Google Play gibt. Verbesserungsvorschläge können übrigens im Google+-Beitrag zur aktuellen Beta-Version abgegeben werden.

Now Playing Download

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben