Padgram: Instagram-Client für Android verfügbar

Auf meinem iPad ist Padgram eine meiner meistgenutzten Apps und ich wage mal zu behaupten, dass es keinen besseren Instagram-Viewer für das Apple-Tablet gibt. Nun macht die wirklich hervorragende App auch endlich den Sprung zu Android und ist daher seit dem Wochenende im Play Store verfügbar.

Während Padgram auch auf Android-Smartphones lauffähig ist, dürfte die App aber natürlich vor allem auf Tablets interessant sein, da die offizielle -App keine Optimierungen für diese Geräte vorweisen kann. Wie in der iPad-Version kann man in der App durch seine -Timeline gehen, Fotos favorisieren und kommentieren, Inhalte über die Explore-Funktion finden, Tags und Nutzer abonnieren und sogar Fotos direkt aus der Galerie und der Kamera zu hochladen. Auch optisch weiß die Android-Version, wie auch die iPad-Variante zu überzeugen.

Wie auch unter iOS ist die neue Android-Version zum kostenlosen Download verfügbar, wird dann aber durch Werbebanner finanziert. Unter iOS gibt es die Möglichkeit, diese Banner per In-App-Kauf zu entfernen, was unter Android noch nicht möglich ist, aber zeitnah folgen dürfte. Ich bin mehr als froh darum, dass es nun auch endlich für Android-Tablets eine vernünftige Instagram-App gibt und warte nur darauf, dem Entwickler ein bisschen Geld dafür zukommen zu lassen. Gute Arbeit will schließlich auch honoriert werden und hier hat der Entwickler definitiv sehr gute Arbeit geliefert.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
  • http://www.appleblub.de/ Sebastian

    Ich suche so etwas wie PadGram als iPhone App.
    Ich brauche die Möglichkeit zwei Instagram Accounts zu verwalten. Und das An und Abmelden ist mir zu doof.

    • http://about.me/charles.engelken Charles Engelken

      Vielleicht ist Fotogramme ja etwas für Dich. Wenngleich die App wohl nicht die Schönste ist, kann man mehrere Benutzerkonten verwalten. Ansonsten wirst Du vielleicht in dieser Liste fündig.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben