Pixlr-o-matic – Bildbearbeitung für Android und iOS

Bildbearbeitung am mobilen Gerät kommt immer mehr in Mode. Dienste und Netzwerke, wie z.B. Instagram, haben dieser Entwicklung anfangs definitiv den Weg geebnet (vor allem in Hinsicht auf den Vintage-Hype) und so ist es kein Wunder, dass Google selbst der Galerie App unter 4.0 Ice Cream Sandwich eine vergleichsweise fortgeschrittene Bildbearbeitung spendiert hat. Auch Apple macht da keine Ausnahme, denn erst kürzlich stellte man mit iPhoto eine neue App vor, die wirklich sehr coole Funktionen bietet, aber eben 3,99 Dollar kostet (und nicht jeder will für seine Apps unbedingt Geld ausgeben – aus welchen Gründen auch immer).

Will man aber mehr als z.B. Google bietet oder eben eine kostenlose App beanspruchen und nicht extra bspw. Instagram für solche Bearbeitungen nutzen, ist man auf andere Apps angewiesen, die sich speziell der mobilen Bildbearbeitung verschrieben haben. Eine solche App ist Pixlr-o-matic, die eine Vielfalt an Bearbeitungsmöglichkeiten bietet, welche ebenfalls allesamt den typischen Vintage-Style nachahmen.

Um ein Bild zu bearbeiten, könnt ihr entweder ein frisches Bild mit der Kamera App schießen oder ein vorhandenes auswählen. Anschließend geht es sofort mit der Bearbeitung los. Dabei könnt ihr dann aus einer ganzen Menge an Effekten und Rahmen auswählen und das Bild aufhübschen. Wem die vorgebenen Effekte nicht ausreichen, lädt sich einfach im Menü der App weitere Sets herunter, die es allesamt kostenlos zum Download gibt und erweitert so den Pool an Effekten, aus denen man auswählen kann. Ist das Bild dann fertig bearbeitet, kann man es abspeichern oder direkt an weitere Apps, z.B. Twitter oder Facebook, weitergeben.

Wer die App mal gerne in Aktion sehen möchte kann das gerne tun, denn mein Co-Autor und Buddy stony hat dazu vor ein paar Wochen ein kleines Video gedreht, in dem er die App vorstellt.

Wie gesagt – will man etwas mehr an Bearbeitungsmöglichkeiten aus seinem Smartphone herausholen, dürfte Pixlr-o-matic eine sehr gute Wahl sein. Die Effekte sind reichhaltig vorhanden und unterscheiden sich auch alle ausreichend voneinander, da kann man definitiv viel mit anstellen, wenn man es denn will.

Pixlr-o-matic im Google App Store

Pixlr-o-matic im App Store

[Danke an stony für den Tipp]

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben