Plan: Web-App hilft bei der Organisierung von Aufgaben und Meetings

Hinter Plan verbirgt sich im Grunde eine ToDo-Webanwendung, die aber zusätzliche Funktionen zur besseren Organisation bietet.

Innerhalb von Plan lassen sich mehrere Projekte anlegen, sodass man auch bei großen Datenbeständen die Übersicht behält. Neben der Projektansicht stehen darüber hinaus auch eine Tages- und Wochenanzeige zur Verfügung – letzteres basiert auf , welches übrigens auch benötigt wird, um Plan überhaupt nutzen zu können.

Innerhalb der erwähnten Darstellungsmöglichkeiten lassen sich natürlich neue Aufgaben sowie alternativ Meetings erstellen, wobei Plan hierbei sogar Natural Language Input ermöglicht, sodass neue Elemente über handelsübliche Sätze erstellt werden können – etwas, das man vor allem aus Fantastical und inzwischen auch Todoist kennt. Jede Aufgabe kann zudem auch mit Notizen gefüllt werden – hierfür steht sogar ein Fullscreen-Editor zur Verfügung, sodass beispielsweise auch längere Gedankengänge in einer Aufgabe angenehm festgehalten werden können.

Wirklich spannend wird es dann aber vor allem bei der Verwaltung der Aufgaben und Meetings. Diese können per Drag & Drop in eine Agenda-Ansicht auf der rechten Bildschirmseite gezogen werden, sodass die Einträge entsprechende Fälligkeitszeiträume bekommen. Dort wiederum kann man dem Event auch mehr oder weniger Zeit einräumen, indem man einfach über die Maus an der oberen oder unteren Seite des Eintrags die Länge festlegt.

Ohne die Agenda-Ansicht wäre Plan wohl nur eines von vielen -Angeboten im Web. Durch jene Agenda sowie das allgemein klug gestaltete Layout sowie der Grundsatz, alles möglichst einfach und verständlich zu halten, wird Plan aber direkt nochmal um einiges interessanter. Mir persönlich gefällt die Web-App durchaus sehr gut, wobei ich mir gleichzeitig auch Desktop- und Mobile-Anwendungen wünschen würde. Ansonsten habe ich zum jetzigen Zeitpunkt aber keine weitere negative Kritik auf Lager und die Nutzung ist darüber hinaus komplett kostenlos, sodass ich Plan durchaus empfehlen kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  • http://www.icancode.de/ Rico Magnucki

    Plan ist eine coole WebApp mit viel Potential. Leider fehlen mir ein paar essentielle Features, die mich vor der produktiven Benutzung abhalten.

    Das Killkriterium ist, dass ich nicht auswählen kann, welche meiner Kalender ich sehen möchte. Geteilte Dienstpläne oder andere Kalender sind für meine Arbeit nicht zwingen notwendig und stören hierbei sogar eher. Das macht die versprochene Übersichtlichkeit meiner Meinung nach ein bisschen zunichte.

    Die Anzeige der Temperatur ist zwar eine coole Idee, wenn sie denn in Celsius wäre…

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben