Pocket: Read-Later-Dienst überarbeitet Weboberfläce

Das Entwicklerteam hinter dem populären Read-Later-Dienst Pocket hat passend zum dritten Geburtstag eine runderneuerte Weboberfläche an den Start gebracht.

Das Ziel der Entwickler war es dabei, die Oberfläche gleichermaßen zu simplifizieren und smarter zu gestalten. Die Navigation ist so beispielsweise vom Kopfbereich in die linke Seite gewandert und steht dort immer zur Verfügung (außer in der Artikelansicht natürlich). Generell wurde die gesamte Oberfläche entschlackt, sodass diese nun minimalistischer daherkommt – auch die Grid-Ansicht wirkt in der neuen Oberfläche sehr viel aufgeräumter durch den zusätzlichen Whitespace zwischen den einzelnen Elementen.

Neben dem hellen Default-Theme wurde das alternative dunkle Theme so weit aufgebohrt, als dass es jetzt in der gesamten Webanwendung genutzt werden kann und nicht mehr nur in der Leseansicht, was natürlich insbesondere dann sinnvoll ist, wenn man gerne abends bei gedimmten oder gänzlich ausgeschaltetem Licht lesen möchte. Das Verwalten mehrerer gespeicherter Beiträge hat mit dem Bulk-Edit-Button in der oberen rechten Ecke einen eigenen Button bekommen, während die Leseansicht wiederum um eine Forschrittleiste am oberen Bildschirmand ergänzt wurde, die den Fortschritt beim Durchlesen des gespeicherten Artikels zeigt.

Last nut bot least passt sich die gesamte Weboberfläche über den Einsatz von CSS3 Media-Queries an das jeweilige Anzeigegerät an, sodass man z.B. am Smartphone eine entsprechend optimierte Ansicht zu sehen bekommt. Nutzt man also ein System, für das keine -App verfügbar ist, kann man trotzdem eine optisch ideale Möglichkeit nutzen, um -Artikel zu lesen.


Die neue Weboberfläche ist ab sofort für alle Nutzer aktiviert worden und gefällt mir persönlich sehr. Als nächsten Schritt würde ich mir beispielsweise für die Chrome- und OS-X-Apps wünschen, dass diese Updates mit entsprechenden Anpassungen bekommen, sodass man unter OS X beispielsweise simpel Bulk-Edits durchführen kann. Was haltet ihr von der neuen Pocket-Webansicht?

Quelle Pocket
  • Vincitore

    Sieht gut aus, auch wenn ich mir eine Windows 8 (oder auch Windows 10) App beziehungsweise ein Windows Programm wünschen würde.

    Kann mich mit dem Chrome Apps nicht so recht anfreunden…

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben