ProxMate für Google Chrome und Firefox – YouTube, Grooveshark und Hulu.com entsperren

Vorhin bin ich über eine tolle Browsererweiterung gestoßen, die hierzulande wohl für jeden zur Grundausstattung gehören sollte (traurig, aber wahr). Es geht um die Erweiterung ProxMate, die es für und gibt. Die installiert ihr einfach und könnt dann völlig problemlos einfach gesperrte -Videos anschauen, über Musik streamen und auf Hulu.com TV und Film genießen.

"Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar."

In meinem Test funktioniert die Erweiterung unter Chrome problemlos. YouTube-Videos wurden schnell entsperrt, Grooveshark war genauso schnell aufgerufen. Eine Erweiterung für drei Dienste, die ihre Arbeit richtig gut macht. Der Code der Erweiterung ist übrigens auf github verfügbar und in den Einstellungen kann man auch einen eigenen Proxy-Server konfigurieren. Sofern ihr mindestens Chrome 16 und Firefox 4 benutzt (und das tut ihr doch wohl hoffentlich alle ;)), solltet ihr wohl nicht lange nachdenken und einfach die Erweiterung installieren.

ProxMate für Google Chrome

ProxMate für Firefox

[via Rene Hesse @ ICQ]

  • Pingback: (@net_seo) (@net_seo)()

  • http://www.noisiv.de Torge

    Gibt’s da nen Unterschied zu ProxTube?

    • http://CocasBlog.de Coca

      Der Unterschied zu ProxTube ist der, dass ProxTube gar nicht mehr im Chrome Webstore verfügbar ist. ;)

  • http://TestDevil.de Dirk

    Danke für den Tipp. Hab ich mir gleich mal installiert.

  • Vally Pfirsich

    Hi. Falls es nicht auf eurem Browser/Computer/Mac/Smartphone läuft, checkt den Hotspot Shield von Anchorfree aus: Die Free Version ist kostenlos und funktioniert auf allen Geräten. Youtube läuft schnell und in HD. Kleiner Tipp: Adblock installieren.

    Für desktop (PC and Mac) => http://www.hotspotshield.com/lp/access_youtube_from_germany_de_cnt1/?utm_source=ger&utm_medium=gw&utm_campaign=accessyoutube

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben