Raw Therapee: Quelloffene Bildbearbeitung für RAW-Fotos

Wer statt Adobes Lightroom lieber eine quelloffene und kostenlose Alternative zum Entwickeln und Bearbeiten von (-)Fotos nutzen möchte, sollte sich mal RawTherapee anschauen.

Die Anwendung ermöglicht es dabei, sowohl Fotos in verschiedenen RAW-Formaten sowie andere Bilddateien zu bearbeiten, Farbkorrekturen vorzunehmen, Exposure und Co. anzupassen, Masken zu erstellen und viel, viel mehr. Dabei hat man unter anderem die Möglichkeit, eine Vorher/Nachher-Preview zu aktivieren, mehrere Bilder in gesonderten Tabs zu bearbeiten und Batch-Processing zu betreiben.


Ich für meinen Teil bin nicht der größte Fotografie-Experte, weswegen ich zur Qualität von RawTherapee wenig sagen kann. Auf den ersten Blick macht die Anwendung aber dennoch einen guten Einblick, des Weiteren brüsten sich die Entwickler damit, dass RawTherapee mit einer starken Performance glänzen soll. Insofern ist das Ganze vielleicht mal einen Test wert – verfügbar ist die Applikation sowohl für Windows, als auch OS X und per PPA für Ubuntu.

Download Raw Therapee →

RawTherapee per PPA installieren:
  • sudo add-apt-repository ppa:dhor/myway
  • sudo apt-get update
  • sudo apt-get install rawtherapee

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben