Rdio bekommt Chromecast-Unterstützung

Nachdem der Musikstreaming-Dienst Rdio Anfang Februar ankündigte, dass man an einer Unterstützung des arbeitet, ist es nun so weit und die Entwickler rollen das neue Feature auf allen Plattformen aus.

Die Chromecast-Unterstützung kann dabei unter Android, iOS und Chrome sowie natürlich auch die Weboberfläche genutzt werden – die Apps für OS X, Windows und Windows Phone bekommen das neue Feature vorerst leider nicht. Sofern sich also ein Chromecast im eigenen WiFi befindet, kann man beim Abspielen eines Songs einfach auf das Cast-Icon klicken, sodass der Song anschließend am TV wiedergegeben wird.

Natürlich lassen sich die Songs dann auch weiterhin über die -Apps steuern. Auf dem Bildschirm wird dann das jeweilige Albumcover dargestellt, des Weiteren integriert sich die Chromecast-Unterstützung auch wunderbar in die das Remote-Playback-Feature, durch das man die -Wiedergabe mit jedem Endgerät steuern kann.

Über den Chromecast kann natürlich auch die gesamte Palette an Songs wiedergegeben werden – das inkludiert einzelne Songs, Playlists, Alben und natürlich auch die Stations. Wer also einen Chromecast bei sich hat und am TV auch die große Heimanlage angeschlossen hat, kann sich das Ganze ja mal angucken, denn seien wir mal ehrlich: Auch im Jahr 2014 nutzen noch sehr viele die Möglichkeit, über den Fernseher wiederzugeben.

Rdio on Google Chromecast marks another milestone in Rdio’s commitment to delivering the best music experience everywhere. Music fans can access Rdio’s massive catalog of over 20 million songs or start a station easily, all from Chromecast on their TV.

Anthony Bay, Rdio-CEO

Rdio.com aufrufen

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Quelle Rdio

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben