Readiy: Alternativer Feed-Reader für Windows 8 und Windows RT

Unter Windows 8 bzw. Windows RT dürfte Nextgen Reader sicherlich der populärste sein, was aber natürlich nicht heißt, dass es keine Alternativen gibt. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist die Applikation Readiy, die einen anderen Ansatz verfolgt und sich komplett auf eine möglichst hübsche Darstellung konzentriert.

Der grundsätzliche Aufbau der Artikelübersicht orientiert sich ganz stark am typischen Layout des Modern UI. Die Artikel werden seitlich durchscrollt und Bilder spielen bei der Darstellung eine große Rolle und die einzelnen Ordner lassen sich über die Navigation oben links ansteuern. Vor allem auf Tablets wirkt dieses Layout insgesamt stimmiger, als eine pure Listendarstellung.

Die Darstellung der einzelnen Artikel, die via synchronisiert werden, macht einen recht guten Eindruck und ist vor allem stark anpassbar: Schriftgröße und -art, Zeilenlänge, das komplette Theme und weitere Details lassen sich anpassen. Dazu lassen sich Artikel bei Gefallen in Instapaper speichern.

Insgesamt macht Readiy eine durchaus gute Figur. Das Design ist gut gelungen (lediglich noch geringere Zeilenbreiten für die Artikel würde ich mir noch wünschen), die Bedienung macht Spaß und auch der Funktionsumfang geht in Ordnung, wobei z.B. Integrationen von Pocket, Evernote und natürlich auch anderen RSS-Services für die Zukunft wünschenwert wären, was aber sicher noch kommen wird. Im Windows Store gibt es Readiy zum kostenfreien Download, wobei dann in der App Werbebanner platziert werden. Diese lassen sich durch den Kauf der Pro-Version entfernen. Diese wiederum kostet 2,49 Euro und soll darüber hinaus zukünftig spezielle Pro-Funktionen bekommen.


Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben