Ready Contact List für Android: Umfangreiche Kontakte-App mit interessanten Funktionen

ist eine kombinierte - und -App, die bis vor kurzem noch im Beta-Stadium war und nun in finaler Fassung im Play Store erhältlich ist.

Neben der üblichen Darstellung der Kontakte und des Dialers (der leider nicht per Default T9-fähig ist) haben die Entwickler vor allem an zwei Features gewerkelt: Per Wischgeste nach links kommt man beispielsweise in eine alternative Kontakteansicht, die sich per Buchstabenauswahl und per Wischen über idie Kontaktbilder durchgehen lässt. Per Longpress auf einen Buchstaben öffnet sich darüber hinaus ein Auswahlrad, mit dem sich die Kontakte schnell durchgehen lassen.

Das zweite Feature sind dann die Actions. Öffnet man einen Kontakt, bekommt man anschließend die Möglichkeit, denjenigen anzurufen, eine E-Mail zu verfassen, ein Kalender-Event mit dem Kontakt zu speichern oder eine SMS zu schreiben. Auf Wunsch blendet die App diesen Auswahldialog auch nach einem abgeschlossenen Anruf ein, was beispielsweise dann nützlich wird, wenn man nach einem Telefonat ein entsprechendes Meeting planen will.

Im Play Store ist Ready Contact List kostenlos zu haben, jedoch werden dann Werbebanner eingeblendet und auch einige Features sind dann nicht zugänglich. Die Entwickler bieten hier verschiedene In-App-Käufe an. T9 im Dialer, weitere Themes und benutzerdefinierte Klingeltöne werden beispielsweise für je 1,55 Euro freigeschaltet und das Entfernen der Werbebanner kostet 0,77 Euro. Stattdessen kann man sich auch alle Features für 2,33 Euro kaufen und wer kein Geld ausgeben will, hat die Möglichkeit, Features über ein Punktesystem freizuschalten, indem man andere Nutzer zur Installation der App bringt.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben