BaconReader für Android – Der wohl beste Reddit-Client

Ich dachte eigentlich, dass ich auf dem Blog schon vor Wochen über folgendes geschrieben habe, musste gerade aber verwundert feststellen, dass ich das komischerweise wohl verschlafen habe. Nichtsdestotrotz hat die -App “BaconReader” nichts an Qualität eingebüßt, weshalb ich das Ganze an dieser Stelle mal nachholen will.

Es geht um , dem riesigen Internet-Phänomen, das auch hierzulande immer mehr kennen dürften. Im Prinzip ist es ein riesiger Platz, in dem Nutzer Texte, Links und Bilder einstellen können, um diese zu diskutieren und zu bewerten – mit anderen Worten also ein -News-Aggregator. Das Ausmaß der Plattform macht die Nutzung aber auch herausfordernd, wenn man einen entsprechenden Client entwickeln möchte, da Navigation, Aufbau und Performance umso anspruchsvoller sind, wenn man sich an der Erstellung einer Reddit-App versucht, wo Platz generell gerne beengt ist.

Bei der Entwicklung von BaconReader ist es den Entwicklern hervorragend gelungen, genau diese Aspekte großartig umzusetzen. Vor allem unter Android 4.0+ spielt die App ihr Können voll aus, da hier die zusätzlichen Vorteile, die die Holo-Richtlinien mitbringen, hinzukommen. So ist die Navigation zwischen den einzelnen Kategorien, den sogenannten Subreddits, über ein Dropdown-Menü, ähnlich der Gmail-App, realisiert worden, welches sich auch nach Belieben konfigurieren lässt. Daneben kann man auswählen, ob man heiß diskutierte, neue oder Top-Themen usw. einsehen will.

Die einzelnen Postings lassen sich natürlich teilen und auch die Kommentare werden darunter eingeblendet. Schön ist auch die Möglichkeit, per Swipe-Geste in den Kommentar-Editor zu kommen. Bei langen Kommentarlisten wäre z.B. das Scrollen ans Ende der Liste alles andere als komfortabel. In den Einstellungen lässt sich darüber hinaus auch eine ganze Menge konfigurieren. Ein helles und ein dunkles Theme stehen hier zur Auswahl, ein Standard-Subreddit, das nach dem Start der App direkt geladen wird, kann festgelegt werden, ein interner Browser lässt sich aktivieren, Benachrichtungen lassen sich konfigurieren und auch eine Blacklist für Domains und Keywords lässt sich befüllen.

All das geschieht in einer toll umgesetzten Holo-Optik und geschieht absolut flüssig. BaconReader zeigt, wie Reddit mobil umgesetzt werden muss und macht einfach Spaß bei der Nutzung. Ich kann die App absolut uneingeschränkt weiterempfehlen und bin total begeistert. Die kostenpflichtige Pro-Version, die den Werbebanner entfernt, kostet darüber hinaus gerade einmal 1,52 Euro, was bei diesem Funktionsgehalt praktisch geschenkt ist. Aufpassen solltet ihr aber, wenn ihr die Pro-Version via In-App-Purchase kauft: Dann nämlich müsst ihr die App nach dem Kauf erst einmal in den Systemeinstellungen komplett beenden. Erst danach erkennt die App die Pro-Lizenz und schaltet die Pro-Version scharf. Trotzdem ist die Ap, wie gesagt, eine absolute Empfehlung! Wer übrigens noch einen Desktop-Client für Reddit sucht, kann sich mal die Chrome-App Reditr anschauen, die es auch in einer Linux-Version gibt.


Bildquelle: Google Play Store

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben