Reeder für OS X und iOS: Version 2.5 mit weiteren Feed-Reader-Diensten

Der bekannte für iOS und OS X hat jüngst ein Update auf die Version 2.5 bekommen, wodurch die Apps nun noch mehr Nutzern zugänglich werden.

War es bisher “lediglich” möglich, Reeder zu nutzen, wenn man ein Konto bei Feedly, FeedBin, Fever oder Readability nutzt, wurde das nun deutlich ausgeweitet. Mit der neuen Version wurden sechs weitere Reader-Dienste hinzugefügt – genauer gesagt handelt es sich hierbei um , , Minimal Reader, , und . Abonnierte Feeds, die also bei diesen Diensten liegen, können ab jetzt in Reeder abgerufen und gelesen werden.

Neben den neuen Diensten wurden auch Verbesserungen an bestehenden vorgenommen: Die Synchronisation mit FeedBin und Feed Wrangler wurde beispielsweise verbessert und eine Absturzursache beim Synchronisieren mit Fever konnte unter anderem ebenfalls gefixt werden. Für bestehende Nutzer also nicht das spannendste Update, allerdings eröffnet der Entwickler hiermit vielen weiteren Nutzern die Möglichkeit, Reeder zu nutzen, was sicher im Sinne aller ist, da der Fortbestand von Reeder so sicher noch besser gesichert werden kann.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Changelog Version 2.5

New sync services:

  • FeedHQ
  • Inoreader
  • NewsBlur
  • Minimal Reader
  • The Old Reader
  • BazQux Reader

Changes:

  • Improved Feedbin sync
  • Improved Feed Wrangler sync

Fixed:

  • Missing window buttons in minimal layout mode
  • Crash when syncing with Fever should be fixed
  • Missing videos

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben