Reformator für OS X: Funktionsreiche Batch-Verarbeitung für Bilder

Seit ich OS X nutze, bin ich auf der Suche nach einer simplen, aber funktionellen Anwendung zum schnellen Umwandeln von Bildern mitsamt Wasserzeichen, Resizing und Co. In habe ich jene App nun gefunden.

Reformator bietet einen recht großen Funktionsumfang: In der App lassen sich mehrere Bilder per umwandeln, wobei es hier möglich ist, Filtereffekte hinzuzufügen, Bilddrehungen vorzunehmen, (Text-)Wasserzeichen hinzuzufügen, die Bildgröße zu verändern, diese nach automatisiert umzubenennen und viel mehr. Natürlich lassen sich verschiedene Konfigurationen auch als Presets speichern, um diese in Zukunft schnell wieder anwenden zu können.


In der Übersicht, in der die Bilder eingefügt werden, lassen sich darüber hinaus auch die Meta-Daten der Bilder einsehen, was für einige sicher nicht unnütz ist. Um bei Bildveränderungen schon vor dem Umwandeln den Überblick über die Änderungen zu behalten, wurde eine Preview-Ansicht integriert, die das Original sowie die bearbeitete Version nebeneinander anzeigt. All diese Funktionen wurden in einer Oberfläche verpackt, die zum einen sehr hübsch daherkommt, zum anderen aber auch sehr übersichtlich bleibt.

Sicher gibt es mit PhotoBulk z.B. eine Anwendung, die noch simpler daherkommt, allerdings hat man hier eben auch nicht allzu ausgeprägte Konfigurationsmöglichkeiten. Reformator bleibt ebenfalls einfach in der Benutzung, ohne dabei aber an Funktionalität einzubüßen. Im Mac App Store kostet Reformator 6,99 Euro und das Geld ist die Anwendung auf jeden Fall wert!

PhotoMill: Batch Convert, Edit Metadata, Rename, Resize, Watermark, and even more
Entwickler: Gwinno Software, Inc.
Preis: 10,99 €

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben