Rise & Shine für iOS: Wecker-App will für gute Laune sorgen

Rise & Shine ist eine etwas andere -App für iOS, die einen bereits am frühen Morgen zum Lächeln bringen möchte.

Vor der eigentlichen Nutzung steht zunächst die Konfiguration an. Kern des Ganzen ist, dass man in der App das eigene Lächeln über das integrierte Kamera-Interface einfängt. Anschließend kann man in der kostenlosen Version zwei Weckerzeiten mit Wiederholungen, verschiedenen Klingeltönen und so weiter einrichten. Aktiviert sich der Wecker, kann dieser erst wieder gestoppt werden, wenn man in das automatisch geöffnete Kamera-Interface hineinlächelt und Rise & Shine das entsprechend erkennt. Durch den Dark-Room-Modus will die Anwendung das Lächeln auch in dunklen Umgebungen erkennen können.

Das dazugehörige User-Interface ist durchaus sehr hübsch und ansprechend geworden, was mir recht gut gefällt. Des Weiteren bringt die App direkt einen Photo-Editor von Aviary mit und bei Bedarf kann die Anwendung auch Fotos aufnehmen vom eigenen Aufwachen, wobei sich das natürlich deaktivieren lässt. Ebenfalls interessant ist dann noch ein Feature, durch das Rise & Shine optimale Schlafzeiten vorschlagen möchte, um möglichst ausgeruht aufzuwachen.

Das Konzept ist definitiv nicht uninteressant und die Umsetzung durchaus gelungen. Ob Rise & Shine aber dabei helfen kann, besser gelaunt aufzustehen, wage ich dezent zu bezweifeln, wobei ich mich hier gerne eines besseren von euch belehren lasse. Im App Store ist Rise & Shine kostenlos erhältlich, wer mehr als zwei Weckerzeiten definieren möchte, kauft sich innerhalb der Anwendung die Pro-Version für 1,99 Euro.

Rise & Shine: Smiling Alarm Clock
Die App-ID wurde nicht erkannt. :-( #wpappbox

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben