Samsung Galaxy Nexus – Unboxing und HandsOn mit Video

Wer mir auf Twitter folgt, wird es bestimmt mitbekommen haben – ich habe endlich mein Samsung Galaxy Nexus bekommen! Das neue Referenzgerät von Google mit 4.0 Ice Cream Sandwich hatte ich mir erst am letzten Dienstag online bei O² bestellt, die Lieferzeit war also top – vor allem, wenn ich das mit dem Krampf vergleiche, den ich vor ca. einem Jahr mit meinem Desire HD hatte.

Aber egal, das neue heilige Gerät will natürlich ausgepackt werden und genau das habe ich dann auch gemacht. Als kleine Premiere für mich selber habe ich das Ganze auf Video festgehalten und ein paar Worte gesprochen. Verzeiht mir also den ein oder anderen Fail, den ich da gebracht habe (vor allem mit dem vermalledeiten Akkudeckel!). ;) Entschuldigt bitte auch die flackernden Farben. Meine Kamera hatte da einige untypische Aussetzer, die ich so von dem Gerät noch nicht kannte.

Der Inhalt

In der Verpackung finden wir nichts allzu überraschendes. Neben dem Nexus an sich gibt es noch Earbuds, ein Micro USB Kabel, den Netzstecker zum Aufladen und die völlig uninteressante Kurzanleitung. Am Inhalt will ich mich also nicht allzu lange aufhalten.

Das Samsung Galaxy Nexus kommt mit top aktueller , was man übrigens auch merkt – dazu aber an späterer Stelle mehr in meinem abschließenden Review. Das Spec-Sheet sieht übrigens wie folgt aus:

  • 135.5 mm x 67.9 mm x 8.9 mm Größe
  • 135 g Gewicht
  • 4,65” Super AMOLED HD Display
  • 720 x 1280 Pixel HDV Auflösung (720p)
  • TI OMAP 4460 1,2 Ghz Dual Core Prozessor
  • 1 GB RAM
  • 5 MP Kamera mit LED Flash und 1080p Videoaufnahme
  • 1,3 MP Frontkamera
  • 1.750 mAh Akku
  • 16 GB interner Speicher (keine Erweiterung per microSD)

Erstes HandsOn

Als ich das Galaxy Nexus das erste Mal in die Hand genommen habe war ich sichtlich überrascht. Auf allen Blogs dieser Welt liest man, dass das Phone nahe der Grenze der Bedienbarkeit sei wegen der Größe des Gerätes. Dem kann ich eigentlich nur widersprechen. Ich fand die Größe auf Anhieb perfekt, dabei habe ich nicht einmal sonderlich große Pranken. Klar, man wird ab und mal mit dem Daumen ein wenig in Akrobatik verfallen, wenn man an die obere Displayecke will, allerdings hält sich das in Grenzen und es ist auf keinen Fall irgendwie schlimmer, als z.B. bei einem 4,3” Gerät, wie meinem alten Desire HD.

Generell gefällt mir der Formfaktor. Durch das 16:9 HDV Display fällt das Nexus im Endeffekt merklich schmaler aus als ältere Phones mit WVGA Display. Die gekrümmte Form fühlt sich in der Hand ebenfalls gut an und gefällt beim Heranhalten ans Ohr. Bei normaler Benutzung merkt man davon aber im Grunde nicht wirklich viel. Wenn man darauf achtet, merkt man aber trotzdem einen angenehmen Unterschied.

Beim guten ersten Eindruck beim HandsOn spielt natürlich auch die geringe Dicke und das ebenso geringe Gewicht eine tragende Rolle. Es fühlt sich unglaublich leicht und trotz des dünnen Gehäuses liegt es gut in der Hand. Auch die verarbeiteten Materialien gefallen mir bisher gut. Das Nexus fühlt sich auf keinen Fall billig an, sondern ist wirklich ein wertiges, gut verarbeitetes Smartphone!

Ice Cream Sandwich, wegen dessen ich mir das Nexus eigentlich erst angeschafft habe, macht übrigens ebenfalls einen guten Eindruck. Bisher habe ich noch keine Ruckler feststellen können, die Google Apps wurden kräftig überarbeitet und sehen irre gut aus und machen genauso viel Spaß. Zu viel vorweg nehmen möchte ich hier aber nicht. Das spare ich mir für gesonderte Beiträge auf. ;)

Was noch folgen wird

Ich denke mal, dass ich noch den ein oder anderen Beitrag hinterher schieben werde. Ein Video über ICS (Neuerungen, Besonderes etc.) wird sicherlich noch kommen und auch mein abschließendes Review darf natürlich nicht fehlen.

Habt ihr noch Fragen zum Samsung Galaxy Nexus, die ich euch nach Möglichkeit beantworten soll? Falls ja, dann stellt diese ruhig. Ich versuche mal einige zu sammeln, um diese dann nach und nach in Videoform zu beantworten. :)

  • Pingback: Samsung Galaxy Nexus – Unboxing und HandsOn » MacBen.net()

  • http://www.timotime.de Timotime

    cooles HandOns – Geie Aktion mit dem Akkudeckel :P
    Das Smartphone gefällt mir auch ziemlich gut, aber leider nicht so toll wie eigentlich erhofft.

    Zum einen Stört mich die fehlende Erweiterung per SD Karte. Das wäre bei 16 GB Speicher aber noch zu verkraften. Viel Schlimmer finde ich das es leider nur eine 5 MP Kamera gibt.
    Womit ich aber gar nicht zufrieden bin…das Design. Ich weiß nicht, das hat nichts finde ich.

    Ich muss ehrlich sagen, dass mir rein optisch das HTC Sensation XL, was ich zu Testzwecken habe, ERHEBLICH besser gefällt. Wenn auf dem Sensation XL auch Android 4.0 kommt, wärs nen Traum. Ob das passieren wird….das weiß ich nicht. Das ist natürlich der Vorteil von einem Google Smartphone…da wird es Updates nur so hageln !!! und zwar Zeitnah =)

    Das Sensation hat leider andere Schwächen (Singel Core CPU, niedrige Display-Auflösung, keine Full Hd Videos)

    Ich werde wohl weiter die Augen nach der Eierlegenden Wollmilchsau aufhalten müssen =(

    • http://CocasBlog.de Coca

      Ich persönlich finde das Design sehr schön. Wenn das Display aus ist, wirkt es wie eine einfache schwarze Front – sehr elegant! Das schlichte Design gefällt mir insgesamt sehr gut.

      Das Sensation XL gefällt mir persönlich hingegen gar nicht. Ich hab allgemein etwas gegen weiße Phones, das sieht, meiner Meinung nach, sehr billig aus.

  • http://www.kiwipalme.de Leon

    Sehr nettes Video, und lustig noch dazu. ;)

    Jetzt beneide ich dich erstmal ne Runde für Android 4.0.
    Designtechnisch finde ich zumindest Vorderseite und Seitenansicht eigentlich doch ganz hübsch anzusehen, die Rückseite finde ich allerdings nicht sehr gelungen.

    Ist der Akkudeckel bei 7:29 eigentlich wieder aufgeschnappt? :D

    • http://CocasBlog.de Coca

      Ich find die Rückseite toll! Fässt sich sehr griffig an und macht einen hochwertigen Eindruck. ;)

      Ich glaube eher, dass mir an der Stelle ein Teil vom Deckel noch eingeschnappt ist, den ich davor übersehen habe. :D

  • grossermanitu

    Mich würde vorallem mal tiefere Einblicke interessieren in Sachen Verwaltung der Kontakte, Kalender und SMS. Speziell Sms habe ich bis jetzt in noch keinem Review gesehen. Wie schreibt man sms unter ICS, Wie sieht die Eingangsbenachrichtigung aus, wie wird die SMS zu den jeweiligen Kontakten zugeordnet. Kann ich zu einem Kontakt alle Interaktionen (SMS, Anrufliste, Email, Facebook) an einer Stelle sehen?

    Gibt es SMS-, Kalender-, Email- und Kontakte-Widgets? Vielleicht mal diese kurz zeigen. Darüber wäre ich total gespannt. Danke im voraus und viel Spass mit deinem neuen Nexus. Gruß Tobias

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben