ScreenCloud: Screenshots schnell und systemübergreifend gemacht und in der Cloud

Will man mal schnell von etwas einen Screenshot machen und diesen möglichst direkt teilen können, ist manunter und Mac am besten mit Droplr beraten – so jedenfalls meine bisherige Meinung. Für aber gibt es derzeit leider noch keinen entsprechenden Droplr-Client. Also muss man sich hier nach Alternativen umschauen. Eine gute Alternative für den schnellen Screenshot ist ScreenCloud, dessen Linux-Version frisch im Ubuntu Software Center erschienen ist.

Wie der Name schon sagt, werden gemachte Screenshots direkt in die Cloud geschoben. Wahlweise entweder auf den eigenen ScreenCloud-Account, oder aber auf einen (S)FTP-Server der Wahl. Aber auch lokal lassen sich Screenshots abspeichern. Screenshots werden dann per Shortcut gemacht. So weit, so simpel.

Optionen von ScreenCloud

Nun gibt es darüber hinaus auch noch den Vorteil, dass ScreenCloud nicht Linux-only ist. Während man für Linux nur einen Ubuntu-Client anbietet, kann man sich darüber hinaus auch noch Versionen für Windows und Mac OS X herunterladen und ist somit systemübergreifend mit der gleichen unterwegs, wenn man es denn möchte.

Von mir gibt es insgesamt eine Empfehlung für ScreenCloud – schlicht, weil es einfach und intuitiv in der Benutzung ist und mehrere Möglichkeiten zur Speicherung der Screenshots gegeben werden. Sowas findet man beim angesprochenen Droplr z.B. nicht und gerade unter Linux ist ScreenCloud daher, die beste Anwendung für den schnellen Screenshot zwischendurch, denke ich.

ScreenCloud herunterladen

via OMG! Ubuntu

  • Pingback: (@CocasBlog) (@CocasBlog)()

  • Pingback: (@net_seo) (@net_seo)()

  • Georg

    Für Screenshots in der Cloud habe ich bisher immer ZScreen genutzt bzw. jetzt dessen Nachfolger ShareX. Das Tool ist zwar nicht so übersichtlich wie ich es gerne hätte, dafür kann es aber Texte aus der Zwischenablage, Bilder und Dateien hochladen. Vor allem kann man diverse Dienste zum Upload auswählen, wie imgur, Dropbox, imageshack, diverse pastebins und URL-Kürzer und so weiter. :) Uploads via FTP gehen bei Screencloud aber schneller von der Hand, mir fehlt aber leider ein guter Webspace um das auszunutzen. ;)

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben