Screenshoter für Windows: Simples und portables Screenshot-Tool

hatten wir hier im Blog schon eine ganze Menge, mit Screenshoter gesellt sich nun ein weiteres kleines Programm in diese Riege.

Screenshoter ist ein wirklich schlank gehaltenes und kleines portables Screenshot-Tool, welches nach dem Ausführen ein kleines Fenster aufruft. Hier kann man festlegen, ob der gesamte Bildschirm, ein Fenster oder ein festgelegter Bereich abgelichtet werden sollen. Darüber hinaus stehen auch verschiedene Optionen zur automatischen Benennung der erzeugten Dateien zur Auswahl und der Ordnerpfad, in dem die Screenshots dann letztlich landen, ist ebenso frei wählbar.

Recht cool sind darüber hinaus die Funktionen, mit denen sich der Dateityp und die Komprimierung festlegen lassen. Minimiert man Anwendungsfenster darüber hinaus, kann man die Screenshot-Funktion ganz einfach per Druck-Taste auslösen. Ebenso kann man auch wählen, ob der Mauszeiger auf den Screenshots dargestellt werden soll oder eben nicht.

Sicherlich: Viele andere Screenshot-Tools können diese Funktionen ebenso zum eigenen Umfang zählen, gehen aber meist darüber hinaus. Screenshoter ist wunderbar simpel gehalten und fällt dadurch auch sehr übersichtlich aus. Wer schlichtweg nicht mehr braucht und kein Tool dafür installieren mag, sollte sich Screenshoter mal anschauen.

Download Screenshoter

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben