SimpleExtManager für Chrome aktiviert Erweiterungen nur bei Bedarf

Manche Chrome-Erweiterungen installiert man, tatsächlich nutzen tut man diese aber nur relativ selten. Das wiederum verbraucht z.B. unnötigen Speicher – SimpleExtManager erleichtert die selektive Nutzung der Erweiterungen.

Über das Toolbar-Icon hat man nach der Installation der Erweiterung schnellen Zugriff auf alle installierten Erweiterungen und Apps. Diese lassen sich dort schnell aktivieren bzw. deaktivieren, des Weiteren hat man dort auch Zugriff auf die Optionen einer Erweiterung/App und kann diese des Weiteren direkt deinstallieren. Die installierten Anwendungen können durchsucht werden und sogar das Einteilen der Erweiterungen in Gruppen ist möglich.

In der Praxis ist die Idee also die, dass man nur die meistbenötigten Erweiterungen dauerhaft aktiviert hat. Andere Erweiterungen, die man nur hin und wieder mal nutzt, werden per Default deaktiviert. Über das Toolbar-Icon von SimpleExtManager kann man diese Erweiterungen dann bei Bedarf schnell aktivieren; nach der Nutzung der Erweiterung deaktiviert man diese dann einfach wieder.

SimpleExtManager vereinfacht die Verwaltung der Erweiterung tatsächlich immens, da man die Erweiterungen so direkt verwalten kann, ohne zunächst die entsprechende Chrome-Einstellungsseite aufrufen zu müssen, die auch bei weitem nicht so kompakt und übersichtlich ist. Im Chrome Web Store bekommt ihr SimpleExtManager kostenlos, ich würde mir diese Erweiterung definitiv mal anschauen.

SimpleExtManager
Preis: Kostenlos

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben