SnippetsLab für OS X verwaltet eure Code-Snippets

Eine zentrale Anwendung zum Sammeln und Verwalten von Code-Schnipseln – genau das bietet die OS-X-App „SnippetsLab”!

Ich für meinen Teil arbeite des Öfteren mit WordPress-Themes sowie an anderen Projekten und in diesen Gefilden passiert es immer wieder, dass man bestimmte Code-Schnipsel immer wieder verwerten kann. Bisher sicherte ich diese zumeist in Evernote, allerdings ist diese Lösung nicht das Gelbe vom Ei, denn beispielsweise ist die Code-Ansicht nicht die Beste. An genau dieser Stelle kommt SnippetsLab für OS X ins Spiel.

SnippetsLab erinnert durch das grundsätzliche Layout und dessen Funktionalität an eine Art „Evernote für ”. Es lassen sich also verschiedene Ordner anlegen, die wiederum mit den Schnipseln befüllt werden können. Diese lassen sich wiederum mit einem Titel sowie einer Notiz ausfüllen und Syntax-Highlighting für über 100 Sprachen ist ebenfalls mit an Bord. Ein kleines, aber feines Detail: Über einen Button in der oberen rechten Ecke des Anwendungsfensters lässt sich das jeweils betrachtete Code-Snippet direkt in die Zwischenablage kopieren – praktisch!

Natürlich ist dies aber nicht alles: SnippetsLab lässt sich nämlich auch über die Menüleiste aufrufen. In dem kompakten Overlay kann man dann dann Schnipseln suchen, per Pfeiltaste-Rechts lässt sich eine Vorschau einblenden und ein Druck auf die Enter-Taste kopiert den Code wieder in die Zwischenablage. Weiterhin sehr nett sind die Themes, mit denen sich das Erscheinungsbild der App anpassen lässt. Hier hat man die Auswahl aus derzeit neun Themes, wobei jedes sehr gelungen ausschaut und zu OS X 10.10 Yosemite passt.

Die Einstellungen bieten aber nicht nur optisch nettes; stattdessen lässt sich hier auch eine Synchronisierung der Inhalte aktivieren. Diese läuft per Default über iCloud, allerdings kann man den Ordner mit den Nutzerinhalten auch in einen beliebigen Überordner verschieben, sodass beispielsweise auch eine Dropbox-Synchronisierung möglich ist – hierdurch spart sich der Entwickler das native Einbinden dieser Dienste und gibt dem Nutzer gleichzeitig eine höhere Flexibilität bei der Nutzung des präferierten Cloud-Dienstes.

SnippetsLab ist also eine sehr vielversprechende App, die das Verwalten von Code-Schnipseln um einiges vereinfacht und zudem noch coole Features bietet. Die App macht also insgesamt bereits jetzt einen sehr durchdachten Eindruck und bei mir wird das Ganze definitiv zum Einsatz kommen und Evernote als persönliche Code-Bibliothek ersetzen. Im Mac App Store findet ihr den Download für humane 4,99 Euro – ein Preis, den ich sehr fair finde für eine Anwendung dieses Kalibers!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

SnippetsLab
Entwickler: Renfei Song
Preis: 10,99 €

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben