Solo Launcher für Android: Funktionsreicher Launcher mit minimalistischer Optik

Solo ist nach außen hin vor allem ein simpler . Auf den zweiten Blick zeigen sich jedoch eine Menge Funktionen.

Die optische Erscheinung der App ist minimalistisch, übersichtlich und im Grunde wenig experimentell – Solo Launcher schaut eben aus, wie jeder andere Launcher. Interessant wird es dann aber beim Funktionsumfang, der sich unter der Optik verbirgt. Beispielsweise wird ein eigener Store angeboten, in dem sich verschiedene Erweiterungen installieren lassen, um z.B. Unread-Counter und dergleichen zu bekommen. Darüber hinaus bieten die Einstellungen des Launchers einen sehr großen Spielplatz für die Feinjustierung von , App-Drawer, Dock und Ordner.

Ebenfalls sehr interessant ist die konfigurierbare Gestensteuerung: Pinch-to-Zoom, Double-Tap, Zwei-Finger-Gesten und viele weitere Wischgesten werden hier geboten, die sich frei Anwendungen, Shortcuts und Solo-Funktionen belegen lassen. So ist es beispielsweise möglich, das Display per Double-Tap auf dem Homescreen auszuschalten. Auch die integrierte Solo-Suche, die auf den „Ok, Google“-Satz reagieren kann, bietet einige nette Funktionen, denn neben der Systemsuche werden hier beliebte Suchanfragen sowie News-Artikel verschiedener Publikationen gezeigt.

Alles in allem ist Solo Launcher sehr detailliert anpassbar und schaut dabei optisch fast durchgehend einwandfrei aus – lediglich das Interface der Solo-Suche könnte noch weiter optimiert werden. Vor allem aber die Wischgesten machen das für mich locker wieder wett. Dazu gesellt sich dann noch der Preis, denn sowohl der Launcher an sich, als auch alle Zusatzmodule sind komplett kostenlos.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
  • MartySchellman

    Danke für den Artikel! Bitte gerne mehr über die verschiedenen Launcher, die es für Android gibt. Ich finde das sehr interessant. Die Anzahl der Launcher ist ja fast unüberschaubar, und die Unterschiede zwischen ihnen zum Teil ja nur minimal.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben