SoundCloud für Android bekommt Update: Neues Design und Repost-Funktion

Die -Audio-Plattform (oder wie auch immer man das nennen mag) SoundCloud hat im Verlaufe des gestrigen Abends ein großes Update der -App im Play Store veröffentlicht. Wo die App früher noch gerade einmal Durchschnitt war, ist sie jetzt ein tolles Beispiel für eine gelungene -App im Holo-Design.

Die Hauptseite zeigt den eigenen Stream mit allen Sounds und Songs der Nutzer, die man abonniert hat. Wie es derzeit stark im Trend liegt, benutzt die App nun auch ein Seitenmenü, über das man innerhalb der App navigiert. Die Player-Ansicht wurde ebenfalls überarbeitet, sieht nun ziemlich cool aus und bietet das neue Repost-Feature, welches quasi dem Reblogging von Tumblr gleicht und den jeweiligen Track mit den eigenen Followern teilt. Die dritte Neuerung stellt dann noch die verbesserte Suche dar, die Suchergebnisse bereits während des Tippens anzeigt und sich in Echtzeit aktualisiert.

Die Optik, die Performance, das SoundCloud-typische Orange und die einwandfreie Funktionalität – all das macht SoundCloud von nun endlich zu einer richtig guten App, die man gerne benutzt. So sollte eine App aussehen und immer mehr Entwickler schaffen es, solch tolle Android-Apps umzusetzen. Ich für meinen Teil habe enormen Spaß mit der neuen SoundCloud-App und kann sie euch uneingeschränkt empfehlen, wenn ihr Lust auf coole Musik habt.

SoundCloud: Musik & Audio
Entwickler: SoundCloud
Preis: Kostenlos
  • http://twitter.com/JumpShoXX Robin

    Verdammt sieht das geil aus 8)
    Leider hab ich das Update noch nicht bekommen :/

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben