Spark 1.1 für iOS: E-Mail-App bekommt Aliase, HTML-Signaturen und mehr

Die zuletzt veröffentlichte E-Mail-App „Spark” von hat vor kurzem ein auf die Version 1.1 bekommen, welches mehrere sinnvolle Neuerungen einbringt.

Mit dabei sind vor allem endlich Aliase, also alternative Absenderadressen für ein E-Mail-Konto. Dieses Feature funktioniert bei iCloud-, Gmail- sowie Yahoo-User und ist exakt die Funktion, die ich bisher bei Readdle schmerzlich vermisst habe. Darüber hinaus wurden auch die Signaturen erweitert, sodass sich diese nun in mit HTML-Auszeichnung aufbereiten lassen.

Ebenso haben die Entwickler an den Swipe-Gesten gearbeitet. Diese beinhalten nun direkte Sharing-Möglichkeiten zu Evernote, Dropbox, Box etc. Auch die iOS-Sharing-Extensions lassen sich hier nutzen, um beispielsweise an Todoist weiterzugeben. E-Mails können ab sofort auch zu einem anderen eingebundenen E-Mail-Konto verschoben werden und es lassen sich im Composer mehrere Dateien gleichzeitig anhängen.

Wie bereits erwähnt ist gerade das Alias-Feature das, was ich benötigte und so war ich reichlich enttäuscht darüber, dass dieses nicht Teil der Erstveröffentlichung war. Nun aber kann ich für meinen Teil Spark endlich ordentlich nutzen und die ersten wirklich produktiven Stunden mit der App waren sehr angenehm. Wenn ihr also noch auf der Suche seid: Hier entlang und ab zu Spark!

Spark - Mails die Sie mögen
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos
Changelog Version 1.1

  • HTML Signatures
    Create feature-rich email signatures with images and links.
  • Swipe to Evernote
    Save emails to Evernote with a single swipe.
  • New Swipe Options
    Customize your swipes: move to Dropbox, Box, swipe to Spam, etc.
  • Email Aliases
    Use your email aliases to send emails with Spark. Works with iCloud, Gmail, Yahoo.
  • Move Emails Like A Pro
    Move multiple emails at once between different email accounts.
  • Attach Several Files at Once
    Select multiple documents or photos and attach them with a single tap.
Quelle: Spark-Newsletter

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben