SteamOS: Erste Beta zum Download verfügbar

Ende September hat Valve offiziell SteamOS vorgestellt, ein Betriebssystem auf Linux-Basis, welches den Steam-Service auch in die Wohnzimmer der Nutzer bringen soll. Auf Systemen, auf denen SteamOS dann installiert sein wird, ist es künftig möglich, die Steam-Spiele am großen TV zu spielen, die für Linux verfügbar sind.

Seit der offiziellen Vorstellung sind nun bereits ein paar Wochen ins Lang gezogen, nun aber haben die Entwickler bekannt gegeben, dass SteamOS in einer ersten -Version zum Download freigegeben und installiert werden kann. Valve weit jedoch ausdrücklich darauf hin, dass diese erste ausschließlich von erfahrenen Linux-Nutzern installiert werden sollte

Das Debian-basierte Betriebssystem bringt dabei übrigens einen Desktop-Modus mit und beschränkt sich daher nicht auf die Steam-Oberfläche, was ich persönlich überraschend finde. Natürlich gibt es auch minimale Systemvoraussetzungen, die erfüllt werden wollen, welche aktuell folgende sind:

  • 64bit-Prozessor
  • Vier  GB RAM
  • 500 GB HDD
  • Nvidia Grafikkarte (AMD- und Intel-Support folgt noch)
  • UEFI Boot-Unterstützung

Aktuell gibt es dabei zwei Möglichkeiten zur Installation: Zum einen kann ein USB-Stick als Wiederherstellungsmedium aufbereitet werden, von dem das Betriebssystem dann auf das Testgerät wiederhergestellt wird und zum anderen wäre da noch der Debian-Installer, bei dem man mit mehr manueller Arbeit rechnen muss. Beide Methoden haben aber gemeinsam, dass Daten, die sich zuvor auf den Festplatten befanden, gelöscht werden.

Die beiden Downloads für SteamOS findet ihr hinter den beiden folgenden Buttons. Wie gesagt, seid vorsichtig beim Aufsetzen und lasst es lieber sein, wenn ihr euch nicht vollständig sicher seid. Ein FAQ zu wichtigen Fragen findet ihr übrigens bei SteamCommunity.comWer SteamOS bereits aktiv testet, kann sein Feedback natürlich gerne in den Kommentaren hinterlassen!

Download SteamOS Wiederherstellungsmedium Download SteamOS Debian-Installer

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben