Swift Publisher 4 für OS X: Flyer, Newsletter und Co. erstellen

Swift Publisher ermöglicht das Gestalten von Newslettern, Broschüren, Briefköpfen und mehr am Mac.

Hierfür stehen eine Vielzahl an Vorlagen zur Verfügung, mit denen man zunächst das grundlegende Layout vorgeben kann, wobei es alternativ natürlich auch möglich ist, bei Null zu beginnen. Die vorgegebenen Layouts können einem viel Arbeit abnehmen, wobei es natürlich möglich ist, eigene Elemente, wie Textblöcke, Grafiken und Farben zu setzen. Lineale und Hilfslinien vereinfachen die Ausrichtung dieser Elemente deutlich.

Die Oberfläche ist sehr übersichtlich gestaltet und in der neuen Version 4.0 an OS X El Capitan angepasst, des Weiteren wird auch die neue Fotos-App unterstützt. Per iCloud kann der Datenbestand zudem zwischen mehreren Macs hin- und hersynchronisiert werden. Fertige Grafiken können anschließend in verschiedene Dateiformate exportiert werden – JPG, TIFF, PDF, EPS und neuerdings auch PNG, um genauer zu sein.

In meinem Kurztest machte Swift Publisher einen sehr guten Eindruck. Die Oberfläche ist verständlich und funktionell, bietet aber trotzdem eine Fülle an Möglichkeiten. Standardmäßig kostet Swift Publisher 29,99 Euro, allerdings kann die App bis zum 30. September zum reduzierten Preis von 14,99 Euro im Mac App Store gekauft werden. Wer sich des Öfteren mit der Ausarbeitung von Flyern, Newslettern und Co. beschäftigt, sollte hier gegebenenfalls mal reinschauen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
  • El Captain style interface.
  • The new Photos app released in OS X 10.10.3 is now supported.
  • It is now possible to create and print a number of popular barcode types.
  • Dynamic data fields for merge printing have been introduced.
  • Circle and Circular Text tools have been added.
  • The built-in clipart has been overhauled and the number of images increased to more than 2,000.
  • 70 new pre-designed templates added.
  • The new Welcome Window offers easy access to tutorials and other resources.
  • Export to PNG added.
  • Set page range for PDF export.
  • Exchange documents between your Mac computers thanks to iCloud Drive support.
  • Multiple other improvements
  • marketipps

    Es gibt ja immer mehr kleinere Firmen, die sich ihre Flyer selber erstellen. Da sind Programme wie Swift Publisher gute und günstige Werkzeuge. Bitte aber bei allen technischen Möglichkeiten niemals den Inhalt vernachlässigen, also Konzeption, Text usw. Infos dazu gibt es hier: http://www.marketipps.de/flyer erstellen

    • http://about.me/charles.engelken Charles Engelken

      SEO-Kommentare sind nicht erlaubt, siehe Kommentarrichtlinien unter der Disqus-Sektion. Dein Kommentar wird somit gelöscht.

      • http://www.marketipps.de marketipps

        Hm. Ich habe ständig mit Menschen zu tun, die Programme wie Swift Publisher nutzen, um Flyer zu erstellen, aber gar nicht wissen, was sie da rein schreiben sollen. Findest du nicht, diese Info wäre für deine Leser nützlich?

        • http://about.me/charles.engelken Charles Engelken

          Ob nützlich oder nicht sei erstmal dahingestellt. Prinzipiell dulde ich es nicht, dass meine Kommentarsektion zu einem Spielplatz für SEOs wird.

          In den Kommentaren kann gerne zur vorgestellten Software diskutiert werden. Alternativen, Erfahrungen etc. sind ebenfalls gerne gesehen.

          Projekte, wie Deines, empfinde ich insofern nicht passend und ganz offensichtlich möchtest Du in erster Linie Deines pushen, um so im besten Fall neue Kunden zu akquirieren. Das hat meiner Ansicht nach wenig mit dem Abschicken eines Kommentars in oben beschriebener Form zu tun.

          Das ist ausdrücklich keine Wertung Dir oder Deines Projektes gegenüber, sondern lediglich die Ausführung einer Regel, die für alle gilt und auch in anderen Blogs so praktiziert wird.

          • http://www.marketipps.de marketipps

            Ok, dann sorry. Ich hatte die Regel

            “Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)”

            dann wohl falsch interpretiert. Ich dachte, es passt zum Thema. Dir alles Gute…

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben