SwipeSelection – Cydia Tweak nach dem Prototyp-Video Konzept

Vorgestern erst habe ich euch ja ein Video über ein Konzept gezeigt, dass Daniel Hooper ausgearbeitet hat, um Textbearbeitung spürbar zu vereinfachen. Das Konzept sah im Video extrem genial aus, sodass es eigentlich nur eine Frage der Zeit war, bis sich die Cydia-Community dem Ganzen annehmen und einen Nachbau basteln würde.

Cydia Tweak SwipeSelection in Aktion

Genau das ist nun auch geschehen und ein solcher Nachbau wurde tatsächlich für Cydia entwickelt, der sich “SwipeSelection” nennt. Jeff Benjamin vom iDownloadBlog hat sich dem mal angenommen und ein Video dazu aufgenommen, in dem er die Funktionsweise des Cydia Tweaks zeigt.

Wie man im Video sieht, ist die Funktionsweise genau die Gleiche, wie im ursprünglichen Video-Konzept und sie funktioniert auch tatsächlich so gut, wie im Video. Für mich persönlich ist das der erste Grund, seitdem ich mein iPad 2 besitze, durch den ein Jailbreak einen praktischen Sinn für meinen Workflow hätte. Das ist einfach nur genial, wie einfach sich Texte damit bearbeiten lassen. Für User mit einem , das einen Jailbreak hat, ist SwipeSelection bald über das BigBoss Repository verfügbar. Seid gespannt und versucht, die paar Tage noch lebend zu überstehen. ;)

[via TheNextWeb]

  • Pingback: (@net_seo) (@net_seo)()

  • fixxel

    Das ist für mich mal nen Grund über Jaulbreak nach zu denken. Kannst du mal dann einen Beitrag über Jailbreak machen, also (wenn du das auch wirklich machst) wie das abläuft, was es zu beachten gilt, wie das mit der Garantie und undo aussieht?

    • http://CocasBlog.de Coca

      Wenn ich tatsächlich einen Jailbreak ausführen sollte, würde ich das definitiv machen, ja.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben