Tasks – die aktuell beste ToDo App im Android Ice Cream Sandwich Design

In der jungen Vergangenheit habe ich ja ein paar Apps vorgestellt, die Gebrauch vom Holo Theme machen, das mit 4.0 Ice Cream Sandwich eingeführt wurde – allen voran natürlich Notes for ICS. Nun gibt es Konkurrenz für eben jene App. Diese hört auf den schlichten Namen “Tasks”, ist bereits ab Android 2.2 FroYo lauffähig und funktioniert darüber hinaus auch auf Android Tablets.

Vom Aufbau her erinnert Tasks an Notes for ICS und auch die Abläufe sind ähnlich. Allerdings gibt es natürlich Unterschiede. Spontan fällt einem z.B. der ToDo-Editor auf, in dem neue Aufgaben erstellt werden. Auch optisch macht Tasks eine gute Figur und setzt das Holo Theme sauber um – mir persönlich gefällt diese Umsetzung sogar besser als bei Notes for ICS. Eine Synchronisation mit den berüchtigten Google Tasks ist natürlich ebenfalls voranden.

Wie gerade bereits angesprochen: mir gefällt Tasks insgesamt besser als Notes for ICS. Würde ich für mein Aufgaben-Geraffel also Google Tasks statt Wunderlist benutzen, wäre Tasks für mich nun die App, mit der ich meine Aufgaben on the go abrufen und verwalten würde. Wer sich tatsächlich auf das Arbeiten mit den Google Tasks einlässt und freiwillig damit hantiert (ich hasse Google Tasks – sollte ich dazu vielleicht anmerken), hat bei dieser App die Wahl zwischen zwei Varianten: einmal eine kostenfreie, die nach zehn Tagen Einführungszeit Werbung innerhalb der App anzeigt und einer kostenpflichtigen Version, die eben befreit von jeglicher Werbung ist. Funktionell gesehen unterscheiden sich die beiden Versionen allerdings nicht.

Tasks Free im Google Play Store

Tasks im Google Play Store

[via mobiFlip]

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben