TexPad für iOS: LaTeX-Editor für unterwegs

Vielleicht kennen einige von LaTeX. In aller Kürze ist das ein System zum Schreiben von Texten, die vor allem deswegen sehr beliebt ist, da man damit vergleichsweise simpel mathematische Gleichungen erstellen und formatieren kann. Daher wird LaTeX auch verhäuft im Uni-Umfeld eingesetzt. Wenn ihr Infos über LaTeX haben wollt, empfehle ich euch schlichtweg den dazugehörigen Wikipedia-Artikel.

Nun aber zum eigentlichen Thema, denn natürlich kann man auch mobil mit LaTeX Texte erstellen. Am iPad gibt es dafür bspw. die App “TexPad”. Mac-User dürften TexPad bereits von Mac OS X kennen und dort ist TexPad eine der bekanntesten und beliebesten Alternativen für LaTeX und auch die iPad-App kann vom Funktionsumfang her überzeugen.

Sobald man z.B. einen Backslash für einen Befehl eingibt, kommt ein Popup mit einer Auto-Vervollständigung auf, die das Arbeiten natürlich stark vereinfacht und dementsprechend Zeit einspart bei der Benutzung. Ebenso ist auch eine Fehlererkennung enthalten, die auf fehlerhaftes Markup aufmerksam macht (aber leider nicht direkt auf die entsprechende Codezeile hinweißt) und Syntax-Highlighting ist ebenso mit dabei, wie eine zusätzliche Reihe für die Software-Tastatur mit Symbolen. LaTeX-Dokumente können dabei entweder lokal oder in der Dropbox gespeichert werden. Bei letzterer Möglichkeit erstellt TexPad auch direkt eine PDF-Datei des gerenderten Textes.

Die Features, die TexPad bietet, vereinfachen die Texterstellung mit LaTeX effektiv und so wird das iPad potentiell bestimmt auch für Studenten und sogar Professoren interessant, die ihre Formen damit erstellen. Die zusätzliche Tastenreihe macht die Texterstellung dabei auch mit der Software-Tastatur einfacher, aber vor allem mit einem entsprechenden Keyboard-Dock kann LaTeX-Textformatierung effektiv am iPad genutzt werden. Wer sich für LaTeX interessiert und ein iPad hat, sollte sich TexPad also auf jeden Fall mal anschauen und für die könnte sich der Preis von vergleichsweise stolen 7,99 Euro auch lohnen.

TexPad für iOS

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben