Texpand: Textbausteine-Verwaltung für Android

Apps zur Textbausteine-Verwaltung sind mehr als nützlich. iOS und OS X beherrschen das von Haus aus, unter Android ist die Auswahl an Alternativen allerdings begrenzt. Texpand ist eine der wenigen Lösungen und dazu noch sehr gelungen.

Zunächst müsst ihr natürlich innerhalb der App eure Texte und die zu ersetzenden Kürzel einspeichern. Hierbei könnt ihr auch auswählen, ob Kürzel automatisch ersetzt werden und innerhalb eines Wortes ersetzt werden sollen. Des Weiteren gibt es Variablen, um Kürzel nur innerhalb einer vorgegebenen Zeit ersetzen zu lassen.

Texpand läuft generell durchgehend im Hintergrund, wodurch sich die letztliche Benutzung recht intuitiv gestaltet. Hierbei wird das jeweilige Kürzel einfach eingegeben – sofern die automatische Ersetzung aktiviert ist, wird das Kürzel direkt umgesetzt, alternativ habt ihr über ein Overlay die Möglichkeit zur Textersetzung. Der Datenbestand lässt sich übrigens entweder lokal oder zu Google Drive exportieren, sodass sich dieser an einem anderen Gerät wieder importieren lässt. Eine Live-Synchronisierung ist allerdings nicht vorhanden.

Alles in allem ist Texpand also eine sehr gelungene App, um beispielsweise E-Mail-Adressen oder sogar ganze Texte über Kürzel einzugeben. Das wiederum spart natürlich eine Menge Zeit, da man wiederholte Eingaben schneller ausführen kann. Im Play Store bekommt ihr die App kostenlos, wobei dabei aber nur zehn Kürzel eingespeichert werden können. Benötigt ihr mehr, müsst ihr die Pro-Version, die ebenfalls bei Google Play verfügbar ist, für 3,18 Euro kaufen. Vorausgesetzt wird übrigens mindestens Android 5.0.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben