The Responsinator – Webseitendarstellung unter verschiedenen mobilen Geräten testen

Die Webseitenbauer unter euch dürften das Problem kennen, welchem sie zu diesen Zeiten ausgesetzt sind: immer mehr mobile Endgeräte mit den unterschiedlichsten Auflösungen fordern angepasste Darstellungen von Webseiten. Das dazugehörige Zauberwort, das sich immer mehr herauskristallisiert ist “responsive Webdesign”, also die automatische Anpassung der Webseitendarstellung auf Basis der Auflösung des Gerätes durch CSS3 Media Queries. Alle möglichen Fälle mit eigenen Geräten abzudecken ist aber schlicht unrealistisch, denn wer hat schon das Geld übrig, um sich die verschiedensten Mobile Devices zu kaufen? Richtig, das dürften die meisten eben nicht haben.

Dementsprechen muss man sich irgendwie behelfen. Als Orientierungshilfe kann der Webdienst The Responsinator dabei recht hilfreich sein. Der Dienst imitiert dabei die Darstellung einer Webseite unter iOS und Android Geräten, sowie im Kindle. Die hochauflösenden Retina-Displays und die HDV-Displays aktueller High-End Android Geräte werden dabei allerdings derzeit nicht unterstützt. Das könnte man allerdings damit erklären, dass diese Displays bei der Webseitendarstellung sowieso eher weniger Probleme machen. Nice to have wäre es aber allerdings natürlich trotzdem – aber gut, man kann nicht alles haben.

Jedenfalls macht The Responsinator das, was er anbietet, gut. Die verschiedenen Auflösungen werden einfach zuverlässig dargestellt. Für darüber hinaus gehende Anwendungsfälle reicht der Dienst natürlich nicht aus – denn Bedienelemente, die auf den Finger ausgelegt sind, lassen sich schlecht über den Mauszeiger testen. ;) Aber zur optischen Kontrolle ist der Dienst gut geeignet.

An die Webseitenbauer unter euch: wie kontrolliert ihr die Darstellung einer Webseite unter den verschiedenen Geräten?

[via Dr. Web]

  • Pingback: (@CocasBlog) (@CocasBlog)()

  • http://www.senaeh.de Enno

    Ich hab dafür bisher immer den Opera Mobile Emulator benutzt.

  • http://webdesign.freakinthecage.de Frank Mohnhaupt

    Leider schaltet der Responsinator schon nach 2 Sekunden auf meine Webseite um so das ich da nichts sehen kann, da ist irgendeine automatische Weiterleitung aktiv, ein meiner Seite Webdesign Stuttgart kanns eigentlich nicht liegen. Klappt das bei Euch ?

    • http://CocasBlog.de Coca

      Das ist komisch. Ich hab das gerade nochmal getestet und mit meinem Blog funktioniert es problemlos. Evtl. ist es ein Browser-Problem? Mir fällt da grad echt nicht viel ein, woran es liegen könnte. :-\

  • http://webdesign.freakinthecage.de Frank Mohnhaupt

    Danke für die Antwort !Naja, mir bleibt ja noch der Tip von Enno,kannte ich bisher noch nicht und klappt prima. Vielleicht liegts ja doch an meiner Webseite.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben