Turbo Launcher für Android: Launcher im MIUI-Stil

Gestern erst habe ich mit EverythingMe einen sehr coolen und funktionsreichen vorgestellt. Mit Turbo Launcher geht es nun in eine etwas andere Richtung.

Statt innovativer Funktionen werden hier vor allem Fans von MIUI bedient, denn optisch erinnert Turbo Launcher in praktisch allen Details an das populäre CustomROM: Die gleichgroßen und bunten Icons mit den abgerundeten Ecken, das Uhren-Widget und auch das Menü kommen sehr bekannt vor. Ein No-Go wird allerdings direkt deutlich, denn die App benutzt tatsächlich noch den Legacy-Menu-Button.

Natürlich kann der Launcher auch auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden: Übergangsanimationen und die Einstellung der Icon-Größen sind hier zwei Aspekte in den Einstellungen, des Weiteren kann man auch aus zig verschiedenen Themes das favorisierte auswählen. Auch Widget-Designs können direkt in der App heruntergeladen und genutzt werden.

Turbo Launcher ist von Grund auf ein recht spezieller alternativer , denn bereits die Optik ist sicherlich gewöhnungsbedürftig. Wer sich damit anfreunden kann und im Idealfall auch Freund von MIUI ist, wird hieran sicherlich seine Freudeh aben – im Google Play Store ist die App kostenlos erhältich, kann also in aller ruhe auf Herz und Nieern getestet werden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben