Ubuntu 14.04 Trusty Tahr LTS veröffentlicht

Canonical hat aktuell, wie erwartet, Version 14.04 des Linux-Derivats mit dem Codenamen “Trusty Tahr” veröffentlicht. Mit dabei sind eine Menge Neuerungen.

(Klicken zum Vegrößern)

Mit dabei ist ein neuer Sperrbildschirm, der dem Anmeldebildschirm gleicht und daher einfacher zu bedienen sein soll. Fenster werden nun ohne Ränder dargestellt, die Ecken darüber hinaus per Kantenlättung hübscher dargestellt und auch die Farbverläufe wurden weiter optimiert. Ein großer Kritikpunkt vieler Ubuntu-Nutzer war darüber hinaus das globale App-Menü, welches (ähnlich wie bei OS X) in der oberen Menüleiste platziert wurde. Optional ist es jetzt möglich diese Menüs wieder in die Anwendungsfenster zu verschieben.


Mit dabei ist ebenso auch eine Preview auf Unity 8, der eigenen Desktop-Oberfläche von Canonical, sodass sich Entwickler hier direkt einen Eindruck von der neuen Oberfläche machen können. Natürlich wurden auch die vorinstallierten Applikationen auf den neuesten Stand gebracht – hierbei handelt es sich um Firefox, Thunderbird, LibreOffice, Shotwell, Rhythmbox und Empathy.

Eine weitere interessante Neuerung umfasst die Unity-Web-Apps. Diese werden nicht mehr im Standard-Browser geöffnet, sonden stattdessen im Ubuntu-Browser, der auf QML setzt und auch bei den mobilen Ubuntu-Versionen eingesetzt wird. Entfernt wurde hingegen der Cloudspeicher-Dienst Ubuntu One, da dieser bekanntlich eingestellt wird.

Dadurch, dass es sich bei Ubuntu 14.04 um, eine LTS-Version handelt, wird das System fünf Jahre lang mit Updates versorgt. Vor allem für den Einsatz auf Servern (z.B. im Unternehmen) eignet sich Trusty Tahr daher natürlich, da Sicherheitsupdates und derlei Verbesserungen eben jene fünf Jahre lang für diese Systemversion veröffentlicht werden.


Neben Ubuntu wurden natürlich auch die verschiedenen Ubuntu-Ableger auf die neueste Version aktualisiert: Kubuntu, Xubuntu, Ubuntu GNOME, Lubuntu und Ubuntu-Server können daher natürlich auch in Version 14.04 installiert und genutzt werden. Ich persönlich hatte leider noch nicht die Gelegenheit, meine virtuelle Xubuntu-Installation auf den neuesten Stand zu bringen, werde das am Wochenende aber hoffentlich noch nachholen und dann die Neuerungen ausprobieren können. Wie findet ihr das Update?

Download Ubuntu

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben