Webogram: Telegram Messenger im Browser nutzen

Telegram Messenger ist bei Drittentwicklern aktuell sehr beliebt und so gibt es bereits so einige 3rd-Party-Apps (unter anderem Telegram for Desktop und Migram) für den quelloffenen . Webogram ermöglicht nun auch die Nutzung im Browser.

Der Login geschieht, wie man es kennt, über die Eingabe der Mobilrufnummer mit anschließender Code-Eingabe. Anschließend öffnet sich dann auch schon der Messenger, der im typischen Telegram-Look gehalten ist. In der linken Sidebar hat man Zugriff auf die bisherigen Konversationen, rechts daneben wird der Verlauf der geöffneten Konversation angezeigt.

In den Konversationen hat man neben dem Versenden von Nachrichten die Möglichkeit, Bilder und andere Dateien zu übertragen. Weitere Funktionen fehlen allerdings aktuell noch, beispielsweise kann man keine neuen Konversationen und Gruppen-Chats starten. Entsprechende Features dürften aber über kurz oder lang noch folgen, denn noch befindet sich Webogram im Alpha-Status.

Für den schnellen Zugriff über den Browser eignet sich Webogram also bereits jetzt, mehr ist aber aktuell nicht drin. Wer gerne benutzt, sollte diese kleine Web-App aber im Auge behalten – es könnte sich lohnen.

Webogram aufrufen

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben