Mind8 für Windows 8: MindMaps im Metro-Stil erstellen

Langsam aber sicher kommn die -Apps für die ins Rollen. Eine solche Modern-App, die ich recht interessant finde, ist “Mind8″. Diese App dienst zur Erstellung und Verwaltung von MindMaps und macht dne Prozess der Erstellung recht einfach. Neue Zweige werden einfach über den entsprechenden Button beim Eltern-Element angelegt und können frei verschoben werden. Zum Entfernen einzelner Zweige gibt es ebenfalls einen Button und das Betätigen der Entf-Taste reicht ebenfalls zum Löschen aus. Einzelne MindMaps lassen sich über das Kontextmenü übrigens auch an den Startbildschirm anpinnen

Noch fehlen allerdings einige Funktionen, wie z.B. das Verbinden zweier Zweige und auch Tastaturkürzel sind (bis auf die Entf-Taste zum Löschen und die Enter-Taste zum Anlegen eines neuen Eltern-Elementes) noch gar nicht vorhanden. Durch die minimalistische Optik allerdings wirken die MindMaps schön übersichtlich und man kommt zum Glück erst gar nicht in Versuchung, die MindMaps mit komischen Grafiken zu versauen (weil man auch noch keine Medien einbinden kann).

Wie gesagt: Vollständig ist Mind8 noch lange nicht, allerdings befindet sich die App noch am Anfang der Entwicklung, weswegen man dem Entwickler nochmal Zeit geben sollte. Das, was man aber bisher schon sieht, gefällt und so hege ich persönlich einige Hoffnungen darin, dass diese App schon bald “vervollständigt” wird.

Mind8 Download

  • http://www.derkamener.de Hendrik

    Sieht tatsächlich ganz gut aus. Irgendwie muss ich mich noch an diese Metro-Apps gewöhnen

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben