WordPress Theme Mystique in Version 3.1 verfügbar

Wer hier schon länger mitliest, kann sich vielleicht noch daran erinnern, dass das Blog anfangs mit dem Mystique Theme von digitalnature lief, bevor ich es damals gegen Arclite vom selben Entwickler austauschte. Gestern bin ich über einen Beitrag auf Blog Oh! Blog darauf aufmerksam geworden, dass Version 3.1 des Themes seit zwei Wochen verfügbar ist. Ein klein wenig überraschend für mich, wenn ich bedenke, dass es Ewigkeiten lang kein Update für die damals aktuelle Version 2.4 gab.

Mystique wurde in der Zwischenzeit generalüberholt, basiert jetzt auf dem Atom Framework von digitalnature und sieht um einiges moderner aus. Der Content Slider macht nun z.B. um einiges mehr her und die neue Navigationsleiste am oberen Bildschirmrand ist ebenfalls nützlich. Dadurch hat das Theme jetzt noch einmal einige Features mehr. Das Einstellungsmenü des Themes platzt z.B. geradezu aus allen Nähten und auch einige Custom Widgets sind beim Theme dabei (z.B. für die Darstellung der letzten Beiträge, Top Kommentatoren, Tabbed Widgets etc.). Eine Demo des Themes könnt ihr euch übrigens hier anschauen.

Die vielen neuen Funktionen und der noch exzessivere Einsatz von Javascript blähen das Theme natürlich aber auch entsprechend auf. Deshalb ist es auch nicht überraschend, dass das Theme fast vier MB groß ist. Das ist sicher nicht optimal für die Ladezeiten des Blogs und so wird man wohl am besten noch einmal selber Hand anlegen und überflüssige Zeilen Code löschen.

Würde ich das Theme uneingeschränkt empfehlen? Nein – dafür ist es wohl zu aufgebläht, zu viel. Überhaupt hat das Theme einen sehr speziellen Look, der wohl sowieso nicht jedem gefallen dürfte. Allerdings ist dieses Theme, denke ich, super für Einsteiger geeignet. Die vielen Features machen nachträgliches Hinzufügen von Funktionen (z.B. durch Plugins oder das manuelle Erweitern des Codes) weitestgehend überflüssig, sodass besagte Einsteiger einfach sofort loslegen können. Wer hingegen nicht so viele Features will und z.B. eher auf einen minimalistischeren Look wert legt, der sollte besser weitersuchen. Ich setze bei Themes z.B. inzwischen auf die super Themes von Elmastudio. Da ist eigentlich für jeden Geschmack was dabei. ;)

Wie findet ihr die aktuelle Version von Mystique? Würdet ihr das Theme auf einem Blog einsetzen? Was stört euch evtl. an dem Theme und was findet ihr gut?

  • http://basskarre.de Chris

    Hey Charles,
    ich setze das Theme seit Version 2.4 in meinem Blog ein. Mittlerweile bin ich mit dem Theme wieder zufrieden. Leider war ich einer der Early Adopters der Version 3. Es gab anfangs immer wieder kleine Probleme und ständige Updates, aber in 3.1 habe ich nun alles wieder so hinbekommen, wie ich es möchte.
    Die Lightbox für die Anzeige der Bilder könnte allerdings noch ein X zum schließen vertragen, da man nach dem Öffnen der Bilder nicht direkt weiß, wie man aus dem Betrachtungsmodus wieder rauskommt.
    Gruß Chris

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben