WriteRoom für iOS – Plain Text Dokumente erstellen und mit Dropbox synchronisieren

Ihr wisst ja, dass ich mich aktuell wirklich vollkommen für Plain Text begeistern kann. Das Erstellen von Dokumenten und geht beispiellos einfach vonstatten und ist z.B. mittels Dropbox blitzschnell auf allen möglichen Systemen erreichbar. Dass ich unter anderem auf dieser Basis auch mein neues Notiz-System aufgebaut habe, habe ich ja erst vorhin in einem großen Beitrag erklärt.

Um das alles auch am iPad machen zu können, habe ich bisher auf PlainText gesetzt – eine App mit super simplem und schönen Interface. Das geht aber noch besser, denn vom gleichen Entwickler stammt die App WriteRoom. Diese ist im Prinzip der große Bruder von lainText, kommt deswegen mit der gleichen Oberfläche daher, bietet jedoch ein großes Plus an zusätzlichen Features.

Oberfläche von WriteRoom

So lässt sich praktisch das komplette Erscheinungsbild in WriteRoom an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Vom kompletten Schriftbild (Font, Größe, Zeilenhöhe und Farbe) bis zum Hintergrund ist alles frei anpassbar. Auch einen Fullscreen-Modus, in dem die obere Statusleiste ausgeblendet wird, kann hinzugeschaltet werden, genauso wie eine Auto-Korrektur. Noch viel praktischer ist aber die zusätzliche Button-Leiste, die über der Tastatur eingeblendet wird, wie man es z.B. auch von iA Writer her kennt. Im Gegensatz zu dieser App lässt sich die Leiste unter WriteRoom allerdings personalisieren und mit den Buttons ausstatten, die man selbst dort haben möchte. Dafür stehen dem Nutzer neun Plätze zur Verfügung.

Für Nutzer, die viel schreiben, ist diese zusätzliche Leiste natürlich Gold wert, da man schlicht nicht ständig zwischen der Haupt- und Symboltastatur hin- und herwechseln muss. Alleine das war mir eigentlich schon das “Upgrade” wert.

WriteRoom für das iPad

Dieses Upgrade hat aber natürlich auch seinen gewissen Preis. Während PlainText mit deaktiviertem Werbebanner 1.59 Euro kostet, liegt WriteRoom im App Store bei derzeit 3,99 Euro. In Anbetracht der zusätzlichen Funktionen ist das aber ein Preis, den ich persönlich gerne bezahlt habe. Dazu bekommt man mit WriteRoom eine universelle App, die sowohl am iPhone, als auch am iPad funktioniert, sodass man sich WriteRoom nicht zwei Mal kaufen muss, falls man es auf beiden Geräten nutzen will. Wem PlainText also prinzipiell gefällt, aber doch mehr Funktionen haben möchte, kann beherzt zu WriteRoom greifen. Ich für meinen Teil habe es nicht bereut!

WriteRoom im App Store

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben