Wunderlist Beta für Windows 10 verfügbar

Vor kurzem hat 6Wunderkinder eine -Version von für im Microsoft Store veröffentlicht.

Die neue Windows-App der Berliner bringt dabei natürlich den typischen Wunderlist-Look mit, der für mich persönlich nach wie vor etwas zu verspielt ist. Darüber hinaus sind natürlich alle Funktionen dabei, die man von der -App kennt: Projektverwaltung der Aufgaben in verschiedenen Listen, Team-Kollaboration, Notizen und so weiter.

Allerdings haben es auch ein paar neue Funktionen in die App geschafft. Die linke Sidebar mit den Listen kann für eine kompaktere Darstellung eingeklappt werden und auch die Lesbarkeit der Aufgaben wurde verbessert. Die Zugänglichkeit per Tastatureingaben wurde darüber hinaus auch verbessert und neue Themes mit höherem Kontrast sind ebenfalls mit an Bord.

In meiner kurzen Testzeit mit der Beta-App gefiel mir Wunderlist für Windows 10 recht gut. Die Anwendung läuft stabil, passt gut zum Windows-10-Look und generell entwickeln sich die Wunderlist-Macher stetig weiter, wenn es um das Design der Aufgabenverwaltung geht. Sofern ihr die App selbst ausprobieren möchtet, findet ihr den Download kostenlos im Microsoft Store.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Quelle: Wunderlist-Newsletter

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben