Zero für iOS: Neue E-Mail-App will “Inbox Zero” effektiv erreichbar machen

Mit Zero gibt es seit einigen Tagen eine neue E-Mail-App für iOS, die auf ihre eigene Art und Weise dabei helfen möchte, den Posteingang möglichst effektiv abzuarbeiten.

Zero funktioniert dabei mit , , .com sowie und nach dem Login präsentiert sich ein sehr aufgeräumtes Layout innerhalb der “Mailfeed” genannten Liste für den Posteingang. Hier bekommt man für jede E-Mail eine Plain-Text-Übersicht, per Wischgeste nach rechts kann man die gesamte E-Mail einsehen und eine weitere Wischgeste in diese Richtung zeigt die Anhänge.  Geht man im Mailfeed nach unten zur nächsten E-Maiil wird die gerade betrachtete außerdem direkt fürs Archivieren vorgemerkt.

Neben dem Mailfeed gibt es noch ganz schnöde und übersichtliche Listen für den Posteingang sowie alle Ordner/Labels des E-Mail-Kontos. Sehr cool ist zudem das Quick-Reply-Feature. Öffnet man diesen über den Antworten-Button, öffnet sich ein kleines Eingabefeld direkt über der Tastatur. Ein weiterer Tap auf das Mail-Icon zeigt dann Quick-Replies, mit denen man schnell eine Antwort einfügen kann. Das ist natürlich vor allem in Situationen nützlich, in denen es einem stark an Zeit mangelt.

Insgesamt gefällt mir das Konzept hinter Zero. Der Entwickler hat es sich auf die Fahne geschrieben, “Inbox Zero” möglichst effektiv erreichbar zu machen und das merkt man am gesamten Konzept, welches eben darauf ausgelegt ist. Sofern euch dieser Ansatz gefällt und ihr die Anwendung ebenfalls ausprobieren möchtet, findet ihr den Download kostenlos im App Store.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben