Zite für Android – das eigene, lernfähige Magazin zusammenstellen

Content am mobilen Gerät zu konsumieren gehört inzwischen zum Alltag von uns allen. Ob nun Facebook, Twitter, Blogs oder News in anderen Formen und Arten. Eine sehr coole Art, um sich sein eigenes “Magazin” zusammenzustellen ist Zite, das bisher nur als iOS App verfügbar war. Nun gibt es die App seit gestern auch für (allerdings bisher ohne Tablet-Optimierungen).

Bei geht es vor allem darum, dass die App lernfähig ist und mit der Zeit eine Art Gespür dafür bekommt, welche Art von Beiträgen euch gefallen könnten. Grundlegend legt ihr dazu erst einmal fest, zu welchen Kategorien ihr denn generell Beiträge innerhalb von haben wollt. Anschließend werden zu diesen Kategorien Artikel zusammengestellt. Lest ihr euch einen von denen durch, könnt ihr diesen per Daumen hoch/runter bewerten, sodass die App weiß, ob euch das interessiert hat, oder nicht. Um dem Lernprozess noch weiter auf die Sprünge zu helfen, könnt ihr Zugriff auf euren Google Reader und Twitter Account geben.

Beim Lesen der Artikel fällt allerdings auf, dass es dort noch Schwächen gibt. Das Schriftbild bzw. hier die Schriftgröße ist hier schlichtweg zu klein und die Schriftart zum Lesen (zumindest für längere Beiträge) nicht ganz so gut geeignet. Ersteres lässt sich zwar noch anpassen, allerdings gilt diese Änderung nicht global und wird auch nicht gespeichert, sodass man die Größe der Schrift jedes Mal von neuem ändern muss, was nicht allzu komfortabel ist.

Um euch das Ganze mal in Praxisform ein wenig näher zu bringen, hat der Stony ein kleines Erklärbärvideo gedreht, in dem er euch die App detailliert vorstellt. Anschauen bei Interesse an der App ist also Pflicht! ;)

Abgesehen davon bietet Zite einen gut gelungenen Dienst zum Lesen von interessanten Beiträgen (die sich natürlich auch aus der App heraus teilen lassen), in der man jede Menge potentiell interessanten Content finden kann. Ausprobieren tut da sicher nicht weh. ;)

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben